Photovoltaik: Mit der Sonne Strom erzeugen

Photovoltaik-Anlagen wandeln das Sonnenlicht direkt in elektrischen Strom um. Dieser wird dann vor allem am Tag für die Hausbesitzer zur Verfügung gestellt. Der überschüssige Strom kann dann ins Netz eingespeist werden, wodurch die Hausbesitzer dann finanziell profitieren. Je mehr Licht auf ein Modul fällt, desto mehr Solarstrom wird erzeugt. Die wichtigsten Komponenten sind Photovoltaikmodule, Wechselrichter und Montagesysteme.
 © BSW-Solar/Upmann

Solarstrom vom eigenen Dach ist attraktiv für Eigennutzung

Die Sonne schickt keine Rechnung - im Gegenteil: Zahlreiche Eigentümer eigener Photovoltaik-Anlagen freuen sich darüber, dass dank Solarenergie regelmäßig Geld auf ihr Konto kommt ...
mehr erfahren
 © KfW-Bildarchiv / Thomas Klewar © KfW-Bildarchiv / Thomas Klewar

KfW-Förderung für Photovoltaik-Anlagen

Besitzern einer Photovoltaik-Anlage eröffnen sich interessante Einsparmöglichkeiten, wenn sie den Solarstrom zur Deckung ihres eigenen Strombedarfs nutzen. Strom, der nicht selbst verbraucht wird ...
mehr erfahren